• Home
  • Künstler
  • Vereinigung
  • Blog
  • Kontakt
  • Orte und Preis
  • Newsletter
  • Press
  • Programm
  • Publication
  • Radio
  • Wissenschaftler
  • Sponsors & Links
  • Künstler

    Jean-Jacques Pedretti

    Der 1958 geborene Jean-Jacques Pedretti ist Posaunist, Alphornspieler und Komponist. Er besuchte das Genfer Musikkonservatorium und arbeitete als Improvisationskünstler für viele klangforschende und experimentierende Formationen. Er war Solist an der Expo Hannover mit dem Schweizer Klang, arbeitete mit Erika Stucki für die Expo 02 und mit Pina Bausch in Wuppertal 03 und 04. Seine Neugier und seine Lust auf neue Kommunikationsräume brachten ihn zum Theater, etwa mit Christoph Marthaler am Schauspielhaus Zürich oder mit Marcella Salivarova-Bideau und Jean-Luc Bideau am Théâtre Saint-Gervais in Genf. Seine Diskographie umfasst Aufnahmen mit Erika Stucki, The Roots of Communication, Montreux Jazz and Swiss Movement, Border Meetings, L’invisible Trio, Sufi Moon und anderen. Zurzeit widmet er sich interdisziplinären Projekten und den Begegnungsmöglichkeiten zwischen Literatur und Musik.

    Adriana Conterio
    Beat Lippert
    Béatrice Leresche
    Casilda Conteuse
    Claire Fontaine
    Coralia Rodriguez
    Dario Escobar
    Davide Cascio
    Deirdre the Bard
    Driss Ouadahi
    Fabienne Vuilleumier
    Franco Rau
    François Jaques
    Hito Steyerl
    Javier Téllez
    Jean Katambayi Mukendi
    Jean-Jacques Pedretti
    Jean-Michel Pancin
    Jihad Darwiche
    Kader Attia
    Les frères Chapuisat
    Marco Berrettini
    Minnette Vári
    Mônica Arpin
    Nicène Kossentini
    Olivier Mosset
    Paola Salerno
    Patrick Mohr
    Philippe Campiche
    Pierre Rosat
    Pierre-Philippe Freymond
    Sammy Baloji
    Sandra Amodio
    Sasha Huber
    Shirley Anne Hofmann
    Sibylle Stœckli
    Stephen J. Shanabrook
    Sylvie Fleury
    Tamar Halperin